Hinweis: Tragen Sie bitte beim Betreten der Praxis eine adäquate Mund-Nasen-Bedeckung und desinfizieren Sie bitte Ihre Hände im Eingangsbereich. Vielen Dank.

Methode

Eine ganzheitliche Perspektive

Tiefenpsychologie

Als Psychologe arbeite ich in meiner Praxis tiefenpsychologisch. Die Tiefenpsychologie steht in langjähriger Tradition und hat sich nicht nur in Einzel-, Gruppen-, Familien- oder Paartherapie, sondern auch in kultur- und organisationspsychologischen Bereichen als wirksamer Ansatz etabliert und bewiesen.

Tiefenpsychologie beschäftigt sich verstärkt mit unbewussten Prozessen sowie Konflikten und betrachtet den Menschen in seiner psychologischen Entwicklung. Gerade durch diese  Perspektive schaffen wir es, die komplexen Ursachen für Konflikte und Probleme zu verstehen, um schließlich nachhaltige Lösungen zu finden.

Übersicht: Konzept | Tiefenpsychologische Paartherapie | Wirksamkeit, Nachhaltigkeit & Vorgehen

 

Die Methode im Überblick:

Etablierter Ansatz in langjähriger wissenschaftlicher Tradition

Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich nachgewiesen

Versteht die Ursachen von Problemen und löst Konflikte nachhaltig

Das Konzept der Analytischen Intensivberatung

Ich arbeite nach dem tiefenpsychologischen Konzept der Analytischen Intensivberatung, welches von Wilhelm Salber, W. Ernest Freud sowie weiteren Psychologen der Universität zu Köln als Kurzzeittherapie entworfen und entwickelt wurde.  Die Analyische Intensivberatung kann in Einzel-, Paar- und Gruppensettings eingesetzt werden.

Ansatz und Hintergrund

Die Analytische Intensivberatung ist eine Weiterentwicklung der Psychoanalyse nach Sigmund Freud, die sich in der perspektivischen Betrachtung davon löst, dass Störungen und strukturelle Probleme der Psyche ausschließlich anhand der sexuellen Entwicklung ausgewiesen werden. In den Sitzungen werden konfliktbehaftete bzw. herausfordernde Verhaltens- und Erlebensmuster betrachtet und auf ihre Entstehungsbedingungen sowie Ursachen durchleuchtet.

Erfahrungen aus unserer Jugend und Kindheit, der Kultur, dem Elternhaus, aber auch aus dem generellen Umfeld spielen eine zentrale Rolle in unserer psychischen Entwicklung und wie wir im Leben agieren. Die Analytische Intensivberatung arbeitet demnach nicht nur mit dem gegenwärtigen Zustand, sondern mit der gesamten geschichtlichen Entwicklung eines Menschen.

Wir lernen so im Laufe der Sitzungen die äußerst komplexen Zusammenhänge im Erleben und Verhalten eines Menschen immer besser kennen, damit schließlich neue Lösungswege aus Krisen und Herausforderungen ausgearbeitet werden können. Dies Konzept wird darüber hinaus auch gerne in der Unternehmensberatung, bei Trainings sowie Coachings eingesetzt, da sie sich hervorragend dazu eignet, Lösungen aus destruktiven, repetitiven sowie konfliktbehafteten Verhaltensmustern zu finden und neue Entwicklungen anzustoßen.

Tiefenpsychologische Paartherapie

Im Rahmen der tiefenpsychologischen Paartherapie werden komplexe Zusammenhänge des Erlebens und Verhaltens ausgearbeitet, reflektiert und in ihrem Zusammenwirken methodisch herausgestellt. Es geht nicht zwangsläufig darum frühkindliche Traumata, Perversionen oder Sonstiges zu entlarven. Vielmehr sollen verschiedene Streitthemen und Konflikte entwirrt und reflektiert werden, sodass gezielte Umgangsformen, welche nicht mehr in die gleichen destruktiven Muster führen, entwickelt werden.

Hierfür gilt das Prinzip der Vielparteilichkeit – jede Partei bekommt in der Paartherapie genügend Raum, um den eigenen Gefühlen, Ängsten, Wünschen und Hoffnungen Ausdruck zu verschaffen, damit diese vollumfänglich reflektiert und verstanden werden können. Tiefenpsychologen arbeiten verstärkt mit der Beziehungsdynamik und untersuchen, was sich eigentlich im Konflikt bzw. Streit aushandelt. Die inhaltliche Ebene des Konflikts – mit all den komplexen Verstrickungen – soll so mit der Zeit aufgebrochen werden, sodass die Probleme letztendlich auf einer emotional-bindenden Ebene bearbeitet werden können.

Wirksamkeit, Nachhaltigkeit und Vorgehen

Die Analytische Intensivberatung ist in ihrer Wirksamkeit sowie Nachhaltigkeit empirisch belegt – insbesondere bei verhärteten Konflikten in der Beziehung sowie Familie bietet sich häufig ein tiefenpsychologisches Vorgehen an. Im Rahmen der Analytischen Intensivberatung wird der Mensch als ein ganzheitliches Wesen verstanden. Ziel ist es, die Situation zu erfassen, ohne dass die Komplexität der Persönlichkeit oder persönlichen Lage reduziert wird. In gemeinsamer Arbeit werden so, die passenden Lösungswege aus Krisen und Konflikten herausarbeiten und in Ihrem Alltag umsetzen.

Der zeitliche Rahmen kann je nach Anliegen, Fall und Situation durchaus variieren . Hin und wieder reichen bereits ca. 5 Sitzungen aus, um erste neue Entwicklungen anzustoßen und neue Impulse zu geben. Im Schnitt sollte man aber mit 13 paartherapeutischen Sitzungen rechnen. Zwar mag es vereinzelt schneller oder länger gehen, aber 13 Sitzungen bilden einen realistischen Wert, was die durchschnittliche Dauer einer Paartherapie betrifft.

Der Fokus richtet sich auf die grundlegenden Konflikte und nicht auf die einfache Symptombehandlung, sodass Probleme nachhaltig sowie dauerhaft gelöst werden. Es gilt die Probleme an der Wurzel zu packen, weshalb tiefenpsychologische Vorgehensweisen eine gute Nachhaltigkeit aufweisen, aber dafür häufig etwas länger brauchen.

Da es darum geht grundlegende Konflikte zu bewältigen und nicht nur einfach Symptome aufzulösen, verzichten Tiefenpsychologen häufig auf direkte Handlungsanweisungen und geben dem therapeutischen Geschehen den notwendigen Raum, moderieren das Gespräch, stellen gezielte Fragen, belasten gewisse Themenfelder, heben Auffälligkeiten hervor und unterstützen bei der Lösungsfindung.

Möglicher Einsatz von Kunst und Medien

Was das Konzept der Analytischen Intensivberatung ebenso auszeichnet, ist die Möglichkeit verschiedene Medien, wie Mythen, Märchen, Film und Kunst je nach Bedarf in Ihre Sitzungen einzubauen. Gerade solche Medien helfen uns, schwer zu verbalisierende Inhalten Ausdruck zu verschaffen. Darüber hinaus schaffen es Kunst & Medien komplexe psychologische Zusammenhänge in ein kompaktes Bild zu überführen, mit welchem gezielt in Sitzungen gearbeitet werden. Je nach Situation und Fall sind wir daher flexibel und können angepasst arbeiten.